© FF Waidhofen/ThayaEin Katastrophenhilfsdienst (KHD) Zug mit 51 Feuerwehrleuten aus dem gesamten Bezirk Waidhofen ist heute früh ins Katastrophengebiet nach Aggsbach-Dorf (Bez. Melk) ausgerückt, um bei den Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser zu helfen. Nach wie vor stehen Häuser unter Wasser.

 

 

Aggsbach-Dorf wurde von den Unwettern schwer getroffen und gilt seither als Katastrophengebiet. Die KHD Einheit aus Waidhofen traf um 7 Uhr in Aggsbach-Dorf ein um überflutete Keller auszupumpen, beschädigtes Inventar auszuräumen und die Straßen von Schlamm und Geröll zu befreien.

Neben 15 Unterwasserpumpen standen fünf Tanklöschfahrzeuge mit Straßenwaschanlagen und der Telelader der Feuerwehr Heinreichs im Einsatz. Die Arbeiten dauerten bis in die Abendstunden an. 51 Mitglieder aus den Feuerwehren Niederedlitz, Waidhofen/Thaya, Vitis, Gastern, Dobersberg, Merkengersch, Weikertschlag, Dietmanns, Wienings, Matzles, Heinreichs und Kleinreichenbach waren an der Hilfsaktion beteiligt.

Der Telelader der FF Heinreichs sowie das Wechselladefahrzeug der FF Waidhofen/Thaya standen auch am Mittwoch im Katastrophengebiet im Einsatz, um die Aufräumarbeiten zu unterstützen. >>> Bericht der FF Waidhofen/Thaya

© FF Waidhofen/Thaya© FF Waidhofen/Thaya© FF Waidhofen/Thaya© FF Dobersberg / D. Bogg© FF Dobersberg / D. Bogg© FF Dobersberg / D. Bogg

intro symbolbild sm

BFKDO WT auf Facebook BFKDO WT auf Twitter BFKDO WT auf Instagram

Blitzaktivität

 

intro symbolbild termine

Homepage Besucher

Heute 353

Gestern 1008

Insgesamt 794410

symbolbild veranstaltungen

Homepage durchsuchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.