© BFK Waidhofen an der Thaya / Stefan MayerDie Niederschläge der vergangenen Stunden und Tage brachten ein Ansteigen etlicher Gewässer. In Vitis stieg der Jaudlingbach innerhalb kurzer Zeit stärker an. Als Vorsichtsmaßnahme wurde die Fußgängerbrücke angehoben.

 

 

Mehrmals pro Stunden kontrollierten Mitglieder der Feuerwehren die Flüsse in der Gemeinde Vitis. Am Sonntagnachmittag wurde ein stärkerer Anstieg des Jaudlingbaches verzeichnet. Kurz vor 17 Uhr wurde die Mannschaft verstärkt um die Fußgängerbrücke bei der "Molkereikreuzung" in Vitis anzuheben. Mit hydraulischen Stempelhebern hoben die Einsatzkräfte die Unterkonstruktion aus Eisen um rund 25 cm an und setzten die Konstruktion auf Kanthölzer ab. Bevor die neun Feuerwehrleute wieder einrückten, sicherten sie die Fußgängerbrücke ab.

Nach Angaben der Landeswarnzentrale Niederösterreich und der Abteilung Hydrologie und Geoinformation des Landes NÖ besteht bei den derzeit prognostizierten Wasserständen keine Gefahr für den Dauersiedlungsraum.

© BFK Waidhofen an der Thaya / Stefan Mayer© BFK Waidhofen an der Thaya / Stefan Mayer

 

intro symbolbild sm

BFKDO WT auf Facebook BFKDO WT auf Twitter BFKDO WT auf Instagram

Blitzaktivität

 

intro symbolbild termine

Homepage Besucher

Heute 197

Gestern 338

Insgesamt 431348

symbolbild veranstaltungen

Homepage durchsuchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.