© BFK Waidhofen an der Thaya / Stefan Mayer Bei einem Arbeitsunfall in Großgerharts (Gemeinde Thaya) geriet ein 28-jähriger Mann mit seiner Hand in die Förderschnecke eines Mähdreschers. Drei Feuerwehren sowie das Rote Kreuz und der Notarzthubschrauber standen im Einsatz.

 

 

Kurz vor 17:00 Uhr kam es mitten auf einem Feld zwischen Großgerharts und Schirnes zu dem Unfall. Der Mann führte Erntearbeiten mit einem Mähdrescher durch und kam aus derzeit unbekannter Ursache mit seiner Hand in die Förderschnecke. Er verständigte seine Eltern, die wiederum alarmierten die Einsatzkräfte.

Da bei der Notrufmeldung nicht eindeutig klar war, ob sich der Mann noch im Gefahrenbereich befand, wurden gemäß dem Alarmplan "Person in Notlage" unverzüglich auch die Feuerwehren Großgerharts, Thaya und Waidhofen an der Thaya mit hydraulischen Rettungsgeräten zum Unfallort gerufen. Die Einsatzkräfte fanden den Verletzten auf einem Feldweg nahe der Ortschaft vor. Wie sich kurz darauf herausstellte, konnte sich der Mann selbst aus der Notlage befreien. Während er rund 300 Meter durch das teilweise abgeerntete Feld ging, verständigte er seine Eltern.

Die Feuerwehren unterstützten die Rettungsmannschaften des Roten Kreuzes beim Abtransport und rückten anschließend wieder in die Feuerwehrhäuser ein. Der Notarzthubschrauber flog den 28-jährigen ins Krankenhaus nach Horn.

© BFK Waidhofen an der Thaya / Stefan Mayer© BFK Waidhofen an der Thaya / Stefan Mayer

 

intro symbolbild sm

BFKDO WT auf Facebook BFKDO WT auf Twitter BFKDO WT auf Instagram

Blitzaktivität

 

intro symbolbild termine

Homepage Besucher

Heute 131

Gestern 108

Insgesamt 312513

symbolbild veranstaltungen

Homepage durchsuchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.