© FF Kleinschönau Montagnachmittag geriet in Kleingloms (Gemeinde Vitis) ein Wohnwagen in Brand. Sieben Feuerwehren aus den Bezirken Waidhofen an der Thaya, Gmünd und Zwettl waren innerhalb weniger Minuten zur Stelle und konnten den Brand rasch löschen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

 

 

Ein 71-jähriger Mann führte Reinigungsarbeiten im Wohnanhänger durch und schloss anschließend die Stromversorgung an, um die darin befindlichen Geräte zu überprüfen. Gegen 17 Uhr bemerkte der Mann eine Rauchentwicklung und versuchte das Feuer zu löschen. Durch die starke Rauchentwicklung gelang es dem Mann nicht mehr den Brand unter Kontrolle zu bringen und verständigte die Feuerwehr.

Innerhalb weniger Minuten waren die Löschmannschaften vor Ort und führten die Brandbekämpfung unter Einsatz von umluftunabhängigen Atemschutzgeräten durch. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurden abschließend Glutnester aufgespürt und abgelöscht. Als Brandursache stellten die Ermittler der Polizei einen technischen Defekt im Bereich einer Steuerungseinheit im Wohnwagen fest.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Kleinschönau, Eulenbach, Großrupprechts, Vitis, Echsenbach (Bez. Zwettl), Hirschbach und Süßenbach (beide Bez. Gmünd) mit insgesamt 57 Mitgliedern. Das Rote Kreuz Waidhofen sowie die Polizei Vitis waren ebenfalls vor Ort.

© FF Kleinschönau© FF Kleinschönau

 

intro symbolbild sm

BFKDO WT auf Facebook BFKDO WT auf Twitter BFKDO WT auf Instagram

Blitzaktivität

 

intro symbolbild termine

Homepage Besucher

Heute 28

Gestern 648

Insgesamt 655190

symbolbild veranstaltungen

Homepage durchsuchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.