© BFK Waidhofen a. d. Thaya / Stefan MayerEine Gewitterzelle hat am Dienstagabend den Bezirk Waidhofen an der Thaya gestreift und sorgte für einige Feuerwehreinsätze. Die Bezirksalarmzentrale Waidhofen wurde aktiviert und koordinierte die laufenden Einsätze.

 

 

Gegen 18:00 Uhr erreichte aus dem Süden eine gewaltige Gewitterzelle mit Sturmböen, Hagel und strakem Niederschlag den Bezirk. Da dieses Unwetter im Bezirk Zwettl bereits zahlreiche Feuerwehreinsätze auslöste, wurde die Bezirksalarmzentrale in Waidhofen besetzt. Kurz darauf gingen die ersten Notrufe über verschmutze Straßen und umgestürzte Bäume ein.

In Groß Siegharts fiel ein Ast in eine Stromleitung. Kurzzeitig waren Teile von Groß Siegharts, Waldreichs und Fistritz ohne Strom. Die EVN wurde verständigt, nach kurzer Zeit konnte ein Mitarbeiter den bereits angekohlten Ast aus der Hochspannungsleitung entfernen. Die Landesstraße Richtung Raabs im Ortsgebiet von Groß Siegharts wurde auf einer Länge von rund 200 Meter durch Schlamm und Geröll verschmutzt, die Straßenmeisterei Raabs reinigte die Straße.

In der Gemeinde Windigsteig kam es in Markl zu kleineren Verschmutzungen von Landes- und Gemeindestraßen und zwischen Lichtenberg und Götzles stürzte ein Baum über die Fahrbahn.

Auch in der Bezirkshauptstadt kam es zu einem Feuerwehreinsatz nach einem Sturmschaden auf der Zufahrsstraße zur Fa. Henkel.

Die Feuerwehren Windigsteig, Rafings-Rafingsberg, Meires-Kottschallings und Waidhofen/Thaya standen mit insgesamt 40 Mitgliedern im Einsatz.

 

intro symbolbild sm

BFKDO WT auf Facebook BFKDO WT auf Twitter BFKDO WT auf Instagram

Blitzaktivität

 

intro symbolbild termine

Homepage Besucher

Heute 14

Gestern 560

Insgesamt 592767

symbolbild veranstaltungen

Homepage durchsuchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.