© BFK Waidhofen a. d. Thaya / Roman Garschall Der erste Einsatz im neuen Jahr ließ nicht lange auf sich warten. In Schoberdorf (Gemeinde Vitis) stand am Neujahrstag ein Schuppen in Vollbrand. Vier Feuerwehren verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf Nebengebäude. Ausgelöst wurde der Brand durch Feuerwerks- bzw. Zigarettenreste.

 

 

Kurz nach 14 Uhr verständigte eine Nachbarin den Besitzer, dass aus seinem Holzschuppen Rauch aufsteige. Sofort verständigte sie über Notruf auch die Feuerwehr. Der 41-jährige Besitzer hielt daraufhin Nachschau und bemerkte eine starke Rauchentwicklung im Schuppen. Durch die Luftzufuhr kam es zu einer Durchzündung der Rauchgase und der Schuppen stand schlagartig in Vollbrand. Die Feuerwehren Vitis, Kaltenbach und Sparbach waren innerhalb kürzester Zeit am Brandort und begannen mit dem Schützen der angrenzenden Garage. Mit umluftunabhängigem Atemschutz wurde in weiterer Folge der Brand gelöscht. Die Feuerwehr Eulenbach rückte mit der Wärmebildkamera an, um alle Glutnester zu lokalisieren und ablöschen zu können. Die Feuerwehr Waidhofen/Thaya wurde mit dem Atemluftkompressor zum Befüllen der Atemschutzflaschen angefordert. Durch den raschen Löscheinsatz konnte ein übergreifen der Flammen auf Nebengebäude verhindert werden. Der Lagerschuppen wurde jedoch durch den Brand zerstört.

Die Brandursachenermittlung der Polizei ergab, dass der Brand durch Reste von Feuerwerkskörper bzw. Zigarettenreste, welche in einem Restmüllsack im Schuppen gelagert wurden, ausgelöst wurde. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt.

Die Feuerwehren Vitis, Kaltenbach, Sparbach, Eulenbach und Waidhofen/Thaya standen bis 17 Uhr mit insgesamt 47 Mitgliedern im Einsatz.

© BFK Waidhofen a. d. Thaya / Roman Garschall© BFK Waidhofen a. d. Thaya / Roman Garschall

 

Weitere Berichte und Fotos:

intro symbolbild sm

BFKDO WT auf Facebook BFKDO WT auf Twitter BFKDO WT auf Instagram

Blitzaktivität

 

intro symbolbild termine

Homepage Besucher

Heute 284

Gestern 494

Insgesamt 643067

symbolbild veranstaltungen

Homepage durchsuchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.