© BFK Waidhofen an der Thaya / Stefan MayerBeim diesjährigen Bewerb um das NÖ Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen erzielten die 19 Teilnehmer aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya wieder sehr gute Ergebnisse. Gerda Neuditschko und Florian Köck schafften es mit dem Punkte-Maximum unter die besten sechs aus ganz Niederösterreich.

 

 

Der 19. Bewerb um das NÖ Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen fand am 2. und 3. März in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln statt. 19 Teilnehmer nahmen dabei aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya teil. Aus ganz Niederösterreich stellten 524 Teilnehmer in den Bewerbsdisziplinen "Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät", "Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen", "Lotsendienst", "Arbeiten in der Einsatzleitung", "Einsatzsofortmeldung" und "Fragen aus dem Funkwesen" ihr Wissen unter Beweis. Um das Bewerbsziel zu erreichen, mussten mindestens 200 von 300 Punkten erreicht werden. Die Teilnehmer wurde seit Mitte Jänner von den Mitgliedern der Funkgruppe Waidhofen auf diesen Bewerb vorbereitet.

Im ersten Durchgang am Freitagnachmittag absolvierte V Veronika Sauer von der FF Weikertschlag/Thaya den Bewerb. LM Robert Liball ist Feuerwehrmitglied im Bezirk Zwettl und hat aufgrund seiner beruflichen Funktion im Bezirkspolizeikommando Waidhofen an der Thaya die Vorbereitungseinheiten in Waidhofen absolviert.

© FeuerwehrVeronika Sauer und Robert Liball mit den Bewertern Andreas König, Alois Zmill, Thomas Hofbauer, Hubert Maryschka und Dietmar Zwerina

 

Beim zweiten Durchgang am Samstagvormittag stellten sich VM Franziska Wurz, OFM Marcel Zeiler (beide FF Vitis), FM Marcel Resl, LM Michael Mühlbacher (beide FF Dietmanns) SB Markus Preisl (FF Grafenschlag), OFM Christian Fidi, OFM Mathias Hitz und BI Julian Haidl (alle FF Hollenbach) den Bewerbsdisziplinen.

© BFK Waidhofen an der Thaya / Stefan MayerBezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Oswald Sprinzl gratulierte nach dem Bewerb in Tulln 

 

Beim dritten Durchgang traten FM Gerda Neuditschko, FM Sophie Bauernfried, FM Jessica Dimmel, PFM Leon Schwaiger (alle FF Waldreichs), FM Florian Köck (FF Eibenstein), OBI Martin Haslinger (FF Zabernreith), FM Teresa Fuchs, FM Tobias Polt (FF Ulrichschlag) und SB Martin Weber (FF Dobersberg) an.

© FeuerwehrAlois Zmill, Andreas König, Dietmar Zwerina, Hubert Maryschka, Jürgen Jungwirth und Oswald Sprinzl mit den Teilnehmern des 3. Durchganges

 

Dabei erreichten FM Gerda Neuditschko und FM Florian Köck das Maximum von 300 Punkten. Durch die Zeitgutpunkte schaffte es Gerda Neuditschko auf den 3. Platz in der Durchgangswertung und den 4. Platz in der Gesamtwertung.

© LFK NÖ / Matthias FischerGerda Neuditschko (2.v.r.) erreichte Platz 3 in der Durchgangswertung. VPRÄS Armin Blutsch und Bewerbsleiter OBR Franz Schuster gratulierten.

 

 

 © Dietmar ZwerinaOLM Jürgen Jungwirth (FF Gastern) und LM Thomas Hofbauer (FF Eschenau) erhielten im Rahmen des Bewerterabends das Bewerterverdienstzeichen in Bronze

 

Das Bezirksfeuerwehrkommando Waidhofen an der Thaya gratuliert allen TeilnehmerInnen zum sensationellen Erfolg und bedankt sich bei den Bewertern sowie der Funkgruppe Waidhofen für die hervorragende Ausbildung und Vorbereitung auf den Bewerb!

intro symbolbild sm

BFKDO WT auf Facebook BFKDO WT auf Twitter BFKDO WT auf Instagram

Blitzaktivität

 

intro symbolbild termine

Homepage Besucher

Heute 630

Gestern 596

Insgesamt 242230

symbolbild veranstaltungen

Homepage durchsuchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.